Untersuchung von Korrosionsschäden

Die Korrosion ist neben den Faktoren, die einen betrieblichen Prozess beeinflussen, ein wesentlicher Aspekt. Oft wird dieser jedoch unterschätzt und den Folgen eines Korrosionsschadens nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt. Aber gerade die Untersuchung der Schadensursache kann helfen, eine Wiederholung des Schadensereignisses zu minimieren bzw. ganz auszuschließen. Dazu ist aber die genaue Kenntnis des jeweiligen Anwendungsfalls erforderlich. Wie verhält sich zum Beispiel der eingesetzte Werkstoff im Prozess? Reicht seine Beständigkeit gegenüber den ihn umgebenden Medien sowie vorliegenden Betriebsparametern aus?

 

Gern helfen wir Ihnen bei der Beantwortung Ihrer Fragen zu allen Bereichen der Korrosion und ihrer Auswirkung. Zur Untersuchung von Korrosionsschadensfällen oder zur Durchführung von Labor- und Betriebskorrosionsversuchen stehen Ihnen unser Know-How und moderne Untersuchungsmethoden zur Verfügung.

Unser Leistungsangebot

  • Korrosionsversuche im Labor oder unter Betriebsbedingungen
  • HUEY-Test zur Prüfung der Korrosionsbeständigkeit von Edelstählen (gem. DIN EN ISO 3651-1)
  • Analyse von Korrosionsbelägen und -rückständen
  • Beratung und Unterstützung bei Korrosionsfragen
  • Werkstoffempfehlung bei Korrosionsfragen

Fragen beantwortet Ihnen:

Dipl.-Ing. Sven Kosowski
Fachingenieur für Analytik uns Spektroskopie

Zentrale Leuna

Tel.: 03461 – 43 6670
Fax: 03461 – 43 4060

Email: skosowski [at] tuevnordmpa.de

Fragen beantwortet Ihnen:

Dipl.-Ing. Stefan Krauße

Standort Bitterfeld

Tel.: 03493 -7 2293
Fax: 03493 – 7 2907

Email: krausse [at] tuevnordmpa.de